Oboe

Heidrun Molge

Wie viele Bläser verschiedener Instrumente begann sie als Kind mit dem Blockflötenspiel. Ihre große Liebe galt schon bald der Oboe. Nach acht Jahren Blockflötenspiels wechselte sie deswegen zur Oboe. Ihre berufliche Ausbildung mit Hauptfach Oboe erhielt sie an der Musikhochschule Hannover (Diplom-Instrumentalpädagogik) und in Hamburg (Orchestermusik/künstlerische Ausbildung)
Nach Engagements an verschiedenen Musikschulen in Niedersachsen und am Städtebundtheater Halberstadt unterrichtet sie seit 1998 an der Musikschule Bad Homburg und in Frankfurt freiberuflich die Fächer Oboe, Blockflöte und Theorie.  Außerdem hat sie Erfahrung in der Leitung von Holzbläserenembles. Von ihr betreute Schüler waren mehrfach Preisträger bei "Jugend musiziert".
Heidrun Molge konzertiert selbst regelmäßig im Rhein-Main-Gebiet in verschiedenen Ensembles.
 
"Im Unterricht ist es mir wichtig, den Schülern nicht nur die Technik des Instrumentalspiels und "Rezepte" für das häusliche Üben zu vermitteln, sondern auch die Freude am Instrument und seinen Ausdrucksmöglichkeiten zu fördern. So bereite ich meine Schüler gerne auf die Mitwirkung in verschiedenen Ensembles wie z. B. dem Schulorchester vor. Neben dem Fortschritt im Einzelunterricht erleben sie dort oft bereichernde musikalische Erfahrungen.
 Über die positiven Auswirkungen der Musikausübung gibt es viel zu lesen. Vom Blockflötenanfänger im Vorschulalter bis zum Erwachsenen -Späteinsteiger oder Fortgeschritten- biete ich für dieses schöne Hobby individuellen Unterricht an."